Als Erzieher*in / Pädagog*in o.Ä. mit Kindern und Jugendlichen zu Hause arbeiten!

 

Sie möchten Arbeit und Leben miteinander verbinden und im eigenen Haushalt Kinder/ Jugendliche betreuen, die über die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe stationär untergebracht werden? Dann gründen Sie mit uns ein Angebot in häuslicher Gemeinschaft! Angebote in häuslicher Gemeinschaft (kurz: AihG) sind Erziehungsstellen, Familienwohngruppen, Sozialpädagogische Sonderpflegestellen und ISE-Maßnahmen nach dem SGB VIII.

In AihG´s leben Sie mit den aufgenommenen Kindern und Jugendlichen in ihrem privaten Wohnraum und ermöglichen somit die Aufnahme in ihr eigenes, familiäres Umfeld. Für die Gründung eines AihG zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 – 18 Jahren sucht die h&p Berlin/Brandenburg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe GmbH pädagogische Fachkräfte, die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen in ihrem eigenen Haushalt aufzunehmen. Gesucht wird im Großraum Berlin/Brandenburg.

Die Zielgruppe:

Das zu gründende AihG richtet sich an Kinder und Jugendliche, …

  • unterschiedlichen Alters, vom Säuglingsalter bis zur Volljährigkeit.
  • die Bindungen leicht eingehen können und solche, die damit große Schwierigkeiten haben.
  • die Entwicklungsverzögerungen/ Verhaltensauffälligkeiten oder altersentsprechende Fähigkeiten mit sich bringen.
  • die traumatische Erfahrungen durchmachen mussten oder die solche Erlebnisse nicht erfahren mussten.
  • mit deren Eltern eine intensive Elternarbeit gepflegt werden muss oder zu deren Eltern kein Kontakt besteht.
  • die gemeinsam mit einem Geschwisterkind oder alleine aufgenommen werden sollen.
  • die langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können oder eine zeitnahe Rückführung angedacht ist.

Vor allem richtet sich das Angebot an Kinder und Jugendliche, die einen familiären und konstanten Betreuungsrahmen benötigen, welcher ihnen eine verlässliche Struktur gibt.

Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der jungen Menschen dauern.

Ihre mitzubringenden Voraussetzungen:

  • Beruflich Qualifikation: staatlich anerkannte Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in, Heilerziehungspfleger*in (bundeslandspezifisch) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit
  • familiäres/ soziales Umfeld, welches bei der herausfordernden Tätigkeit unterstützt
  • adäquate Räumlichkeiten zur Unterbringung der Kinder und Jugendlichen

Bei der Gründung eines AihG sind wir für alle Lebenskonzepte offen.

Unsere Leistungen:

  • Fortlaufende Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst
  • 24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers
  • Anfrage- und Belegungsmanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen AihG´s
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Fortbildungsangebote

Die Aufnahme von zwei Kindern entspricht der Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft in Vollzeit.

Unser Kontakt:

Sollten Sie sich die Gründung eines AihG vorstellen können, würden wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung gerne per Mail, freuen.

 

h&p Berlin/Brandenburg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe GmbH

z. Hd. Herr Joshua Haug

Landsbergerstraße 218

030/726211021

12623 Berlin

j.haug@hup-jugendhilfe-bb.de